Am Dienstag, 12. Februar 2019 machten wir uns mit unseren acht starken Jungs auf den Weg nach Öhringen zum Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2006-2008). Wir belegten mit unserem HCG-Team einen tollen 2. Platz.

Unser erster Gegner war das JKG Heilbronn, in diesem Spiel mussten wir uns erst einmal finden und uns richtig einspielen, kamen dann aber zu einem klaren Sieg. Im ersten Spiel des Turniers spielte das HGÖ gegen das JKG Weinsberg, wo wir unsere Gegner schon einmal anschauen konnten. Es war klar, das HGÖ wird kein einfacher Gegner. Nach unserem ersten Spiel wartete dann gleich im Anschluss das HGÖ auf uns. In der ersten Halbzeit wirkten wir etwas müde und gingen mit einem Rückstand (6:9) in die Pause. Unsere Jungs rappelten sich auf und verkürzten den Rückstand in einer tollen Teamleistung auf 1 Tor (13:14). Es waren noch 30 Sekunden zu spielen, wir konnten dem HGÖ den Ball abnehmen und vergaben leider den Ausgleich. Wir waren zunächst enttäuscht, stärkten uns in einer kleinen Pause und bereiteten uns auf unser letztes Spiel um Platz 2 gegen das JKG Weinsberg vor. Hier konnten wir nochmals einen klaren Sieg einfahren, und belegten somit einen tollen 2. Platz.

Es war ein schöner Erfolg für unsere Jungs des HCG mit Potenzial nach oben. Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei.

Vielen Dank an unseren Lehrer, Hr. Rupprecht, der uns zu diesem Wettbewerb begleitet und unterstützt hat.

Ergebnisse:

HCG : Justinus Kerner Gymnasium Heilbronn (JKG Heilbronn)      13: 8

HCG : Hohenlohe Gymnasium Öhringen (HGÖ)                                   13:14

HCG : Justinus Kerner Gymnasium Weinsberg (JKG Weinsberg)   16:12

handball

Für das HCG-Team spielten:

Marek Bauer, Andrej Dziaiko, Yannis Dusel, Kevin Haas, Leon Haiber, Marc Luga, Sebastian Mühlegg, Adrian Steiner

Betreuer: Herr Rupprecht