Zusätzlich wurde mit Info-Plakaten der Umwelt-AG des HCGs über eine klimaschonende Ernährungsweise aufgeklärt;  Mit Fakten wie „1 kg Fleischessen verursacht genauso viel CO2 wie 250 km Autofahren“ sollte zum Nachdenken über den eigenen Konsum angeregt werden.

Alle Produkte bei der Green Week wurden frisch von engagierten Schülern und Lehrern mit Lebensmitteln von lokalen Läden zubereitet.

Deswegen ein großes Dankeschön an alle Helfer, die fleißig Brötchen geschmiert und Obst und Gemüse geschnitten haben und natürlich an unsere Sponsoren, ohne die das ganze Projekt so nicht hätte stattfinden können:

Sapros, Ilsfeld; Metzgerei Mayer, Ilsfeld; Edeka Sabota, Oberstenfeld; Frischemarkt Mayer, Oberstenfeld; Geflügelhof Hess, Oberstenfeld; Aldi, Beilstein; Biohof Föll, Wüstenhausen.

Der gesamte Erlös der gesunden Woche wird selbstverständlich an Organisationen gespendet, die sich für den Umweltschutz einsetzen.

Wir hoffen es hat allen geschmeckt und wir konnten dazu motivieren, sich mit dem Thema auch zuhause weiter auseinanderzusetzen.

IMG 20190407 WA0006IMG 20190407 WA0007