Schulprofile ab Kl. 7 und 9 am Herzog-Christoph-Gymnasium

3.2 Wie sieht die naturwissenschaftliche Förderung aus?

Neben Biologie, Naturphänomene und Technik (BNT) ab Klasse 5 kann für besonders begabte Schüler*innen ab Klassenstufe 7 das NwT1-Profil gewählt werden.
Der Antrag für das NwT1-Profil muss durch die Eltern gestellt werden.
Die Auswahl erfolgt durch die Schulleitung. In diesem Zug kommt in Klasse 8 im 2. Halbjahr noch Spanisch als dritte Fremdsprache dazu, es findet dann keine weitere Profilwahl mehr statt.
Ab Klassenstufe 9 kann am HCG erneut in das naturwissenschaftliche Profil eingestiegen werden. Alternativ zum sprachlichen Profil mit 3. Fremdsprache Spanisch und dem Sportprofil kann als Achtklässler das NwT-Profil gewählt werden.

Das HCG ist Mitglied im bundesweiten MINT-EC-Netzwerk und bietet dadurch besonders qualitative zusätzliche Fördermöglichkeiten über ergänzende außerschulische Workshops für Schüler*innen an. Das Programm ist vielfältig und wird an Universitäten, Fachhochschulen, Mitgliedsschulen, besonderen MINT-Standorten (z.B. der Experimenta) in diversen Formaten online oder in Präsenz angeboten: ein-/ mehrtägige Workshops, Schnupperstudium, Wettbewerbe, Vorträge, etc. und auch das Netzwerken mit anderen Schüler*innen von MINT-EC-Schulen.
Seit dem Schuljahr 2020 nimmt das HCG auch am Programm Cybermentor der Uni-Regensburg für Mädchen teil. Diese erhalten nach erfolgreicher Bewerbung eine Mentorin im Bereich MINT und könne sich über naturwissenschaftliche Themen und Studienmöglichkeiten austauschen, um mögliche individuellen Stärken zu vertiefen.

No questions yet.